Wertecoach.

Coachs gibt es viele in Deutschland - manche Kunden und Klienten fühlen sich von der Vielfalt und Vielzahl irritiert und verunsichert. Für berufstätige Menschen ist es daher wichtig, dass der richtige Coach für das eigene Anliegen gefunden wird. Im Kontext der sensiblen Arbeit an Wertekonflikten, Sinnfindungsprozessen und [Arbeits-]Lebenskrisen mag es besonders wichtig sein, in die Spezialisierung und in den Werdegang des Coachs einen Blick zu werfen. Und letztlich zählt das persönliche Kennenlerngespräch. Dieses bieten wir Ihnen gerne kostenfrei und für beide Seiten unverbindlich an.


Wie kam es zu diesem thematischen Fokus bei Ralph Schlieper-Damrich?

  • Massive Krisenerlebnisse durch frühzeitigen Wegbruch der Struktur meiner Ursprungsfamilie
  • Glaubenskrise durch erlebtes Fehlverhalten eines Geistlichen
  • Durch Brandverletzungen erforderlicher langwieriger Intensiv-Klinikaufenthalt im Ausland
  • Todesfälle von Bundeswehrkameraden beim Absturz von Alphajet-Flugzeugen im Rahmen einer NATO-Übung
  • Zu früher Tod meines Vaters durch Krebserkrankung
  • Todesfälle und Suizide – wahrgenommen im nahen Berufssystem als Führungsnachwuchskraft
  • Begleitung von Mitarbeiterkrisen [Burnout, Sucht, Kündigung, Trennungsprozesse] in der Rolle der Führungskraft
  • Sechs erlebte Firmenzusammenschlüsse und Übernahmen mit z.T. erheblichen Veränderungskrisen im beruflichen Umfeld
  • Frühzeitige Qualifizierung im Thema ‚Krisenbewältigung durch Lebenseinsichten‘
  • Unterstützung meiner pflegebedürftigen Mutter über einige Jahre bis zu ihrem Tod
  • Über 500 Stunden Qualifizierung in Coaching, Krisenintervention, Supervision und Intervision
  • Umgang mit Werte- und Sinnkrisen – eines der Themen meiner Vollausbildung in sinnzentrierter Psychotherapie nach Viktor E. Frankl am Süddeutschen Institut für Logotherapie
  • Umgang mit in der Kindheit entwickelten, kontraproduktiven Bewältigungsformen – eines der Themen meiner Ausbildung in Schematherapie am Institut für Verhaltenstherapie, Salzburg
  • Umgang mit systemischen Krisen – eines der Themen meiner Ausbildung in Systemischer Aufstellungsarbeit mit psychisch belasteten Menschen bei Professor Franz Ruppert, München
  • Einjährige Hospitation in der Tagesklinik des Bezirkskrankenhauses Augsburg und Leitung eines Gesprächskreises mit Burnout-Patienten
  • Lizenzierung der Osnabrücker Persönlichkeitsdiagnostik – einem Verfahren zur Messung psychischer Belastung und Ressourcen
  • Veröffentlichung zweier zum Themenfeld ‚Krise‘ passender Buchprojekte
  • Promotion im Themenfeld Krise und Sinn
  • ... und letztlich durch die Erkenntnisse, die durch mehrere Hundert Klientinnen und Klienten mit Berufs-, Trennungs-, Verlust-, Sinnkrisen gewonnen wurden.

 


 

Dr. Ralph Schlieper-Damrich


Dipl.-Kaufmann, Studium der Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Soziologie und Sozialpsychologie. Promotion zum Dr. phil. im Themenfeld ‚Krise – Sinn – Erwachsenenbildung – Führungskräfteentwicklung‘ an der Helmut Schmidt Universität zu Hamburg. Logotherapeut, Vollausbildung in sinnzentrierter Psychotherapie nach Viktor E. Frankl und gesundheitsamtliche Befugnis für therapeutische Arbeit. Schematherapeutische Zusatzqualifizierung am Institut für Verhaltens- und Schematherapie in Salzburg. Mitglied im Berufsverband Deutscher Präventologen.



Dr. Ralph Schlieper-Damrich
  • Gesamtschulungsbereichsleiter der GEHE AG
  • Bereichsleiter der Franz Haniel Akademie GmbH
  • Geschäftsführer der Europa Akademie für Führungskräfte GmbH
  • Bereichsleiter Kultur- und Führungskräfteentwicklung der Rhône-Poulenc Rorer GmbH
  • Geschäftsführender Gesellschafter der
    Perspektivenwechsel GmbH i.L.
    Gesellschaft für Kulturentwicklung und Führungsberatung

  • Inhaber der Augsburger Praxis für wertebasierte Psychotherapie, Logotherapie und
    Existenzanalyse (HeilprG)

    Hier unsere ergänzende, detaillierte Webseite für unser schematherapeutisches Angebot.
  • Geschäftsführender Gesellschafter der
    Schlieper.Damrich GbR

    Augsburger Beratungs- und Qualifizierungsunternehmen für den individuellen Entwicklungsbedarf von Fach- und Führungskräften

Bis 2000: Ausbildung zum Trainer [HR Team], Business Coach [durch den Coaching-Pionier Horst Rückle], Unternehmenskulturberater [Ashridge Genf]

Bis 2000: Interner Mentor für Trainees, Nachwuchsführungskräfte und Personen in der ersten Führungsrolle in verschiedenen Unternehmen und Konstellationen

2001-2003: Ausbildung in systemischer Organisationsdiagnostik
Professor Franz Ruppert, München

2004: Mitbegründer des Deutschen Bundesverbandes Coaching [DBVC]

2004-2007: Ausbildung in Logotherapie und Existenzanalyse nach Prof. Viktor Frankl, Prüfung Gesundheitsamt Augsburg und Gründung der Augsburger Privatpraxis für sinnzentrierte Psychotherapie, Logotherapie und Existenzanalyse [HeilprG]

2012-2013: Ausbildung in Schematherapie nach Jeffrey E. Young, Ph.D., Prüfung Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmodifikation, Salzburg


Mitautor des Buchs:Herausgeber des Buchs:
Buch Coaching-ToolsCoaching-Tools.
Managerseminare Verlag
8. Auflage (Mai 2013)
 
Ermöglichungscoaching.
Managerseminare Verlag
1. Auflage (März 2006)
 
Herausgeber des Buchs:Herausgeber des Buchs:
Wertecoaching.
Managerseminare Verlag
2. Auflage (März 2010)
www.Wertecoaching.biz
Wertecoaching in Krisen.
Managerseminare Verlag
1. Auflage (November 2010)
www.Wertecoaching.biz
 
Herausgeber des Buchs:
Krisencoaching.
Managerseminare Verlag
1. Auflage (November 2013)
www.Krisencoaching.biz